Wochenende ­čą│ – aber nicht bei Frau Meise

Ob Werktag oder Wochenende interessiert die Meisen anscheinend nicht ­čśü – nur das mehr Betrieb im Garten ist, werden die V├Âgel wohl merken. Als ich im Camper gebastelt hab, f├Ąllt mir aufm dass der Vogelgesang mehr zum keifen wird – unsere Meisenfamilie sitzt in der Weide und schimpft. Ich bin wohl im Moment ein St├Ârenfried und Karla Meise traut sich nicht so recht ins Hotel. Wie das klingt h├Ârt und sieht man hier:

Man sieht auch gut wer Herr und wer Frau Meise ist. Herr Meise hat einen viel dickeren schwarzen Strich am Bauch als die gute Karla.

Naja, Ich habe trotzdem versucht Foto/Video mit dem Handy zu machen und siehe da – sie fliegt ├╝ber einen kurzen Umweg ├╝ber den Zaun zum Hotel. Sie hat eine wei├če Feder im Schnabel, die sie wohl gerne ins Nest einbauen m├Âchte … ist bestimmt gut zum w├Ąrmen. Zun├Ąchst setzt sie sich aufs Stromkabel, dass die Kamera versorgt. Schaut sich um und dann Richtung Eingang.

Leider klappt es mit der Feder nicht ganz so wie gewollt … Schaut auf dem Video:

Aber wieviele Eier haben wir denn nun im Nest? Ich glaub diesmal ist schon etwas zu sehen … hier kommen ein paar Bilder die ich rausgefischt habe:

Samstag morgen 6:25:

Gleich wird aber schon zugedeckt und versteckt, so das man 2 Minuten sp├Ąter schon nix mehr sieht:

Und am Sonntag morgen sieht man noch besser:

Ich w├╝rde mal sagen, jeden Tag ist eins dazu gekommen … So – dann gibts jetzt mal Fr├╝hst├╝cks-Ei ­čśť

Schreibe einen Kommentar